Aktuelles

Sie benötigen den Flash Player.

Sie benötigen den Flash Player.
  • Homecare-Versorger sind für Patient:innen mit einem künstlichen Darmausgang oder Blasenkatheter-Anwender:innen unverzichtbar. Sie sind für viel mehr als das benötigte Material zuständig: Sie zeigen, wie die Produkte benutzt werden und geben professionellen Rat.

    Weiterlesen
  • Bundesweit leiden etwa fünf Millionen Menschen unter Inkontinenz, manche Schätzungen gehen von bis zu neun Millionen Betroffenen aus. Dabei ist das Thema und der Umgang damit für viele Betroffene schambehaftet und oft auch ein Tabu, denn für die meisten Menschen ist es irritierend, wenn sie ihre Harn- und Stuhlausscheidungen nicht mehr kontrollieren können.

    Information und gute Versorgung sind daher essentiell beim Tabuthema Inkontinenz.

    Weiterlesen
  • »Die Corona-Pandemie verursacht weiter erhebliche Kosten für die Persönliche Schutzausrüstung bei den Hilfsmittel-Leistungserbringern«, sagte Juliane Pohl, Sprecherin der Initiative Faktor Lebensqualität und Leiterin des Referats Ambulante Gesundheitsversorgung des Bundesverbands Medizintechnologie (BVMed). »Wir begrüßen daher die Bereitschaft mehrerer Krankenkassen, hier für eine angemessene Vergütung der dringend notwendigen zusätzlichen Ausrüstung zu sorgen«, so Pohl.

    Weiterlesen
  • »Die wegen der Corona-Pandemie weiter hohen PSA-Kosten sind für Hilfsmittel-Leistungserbringer nicht mehr zu tragen«, sagte Juliane Pohl, Sprecherin der Initiative Faktor Lebensqualität und Leiterin Referat Ambulante Gesundheitsversorgung des Bundesverbands Medizintechnologie (BVMed). »Mehrere Krankenkassen bieten inzwischen zwar Vergütungen für die in der Pandemie notwendige zusätzliche Ausrüstung an. Allerdings droht hier ein unübersichtlicher Wildwuchs. Der damit verbundene organisatorische Aufwand muss unbedingt vermieden werden, zumal ein einfaches, schnelles und unkompliziertes Vorgehen möglich ist, wie die Krankenkasse KKH es vormacht«, so Pohl.

    Weiterlesen
  • Die Initiative »Faktor Lebensqualität« hält die von der DAK-Gesundheit geschlossenen Verträge mit Hilfsmittelversorgern für völlig unzureichend, um eine flächendeckende Betreuung von Stomapatienten in der erforderlichen Qualität zu sichern.

    Weiterlesen
  • Freie Wahl des Leistungserbringers erforderlich
    Nach den Plänen der Bundesregierung soll das Verbot von Ausschreibungen im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) geregelt werden, das sich gerade in der Beratung im Bundestag befindet. Die Initiative »Faktor Lebensqualität« sieht im geplanten Verbot von Ausschreibungen für Hilfsmittel eine Chance zur Stärkung des Qualitätswettbewerbs und zu größerer Wahlfreiheit der Patienten.

    Weiterlesen
  • »Politik muss dringend die Lücke bei Ausschreibungen schließen«
    Die DAK darf vorläufig den Zuschlag erteilen für die Stoma-Ausschreibung, bis vor Gericht endgültig entschieden wird. Die Initiative Faktor Lebensqualitätwarnt vor weitreichenden Folgen, sollten Ausschreibungen in diesem Bereich Schule mache

    Weiterlesen
  • Lebensqualität von Stoma-Trägern weiter sichern
    25. Welt-Stoma-Tag am 6. Oktober 2018 | Initiative Faktor Lebensqualität warnt vor Einsparungen auf dem Rücken der Betroffenen | Patientenwohl muss Vorrang haben

    Weiterlesen
  • Der Welt-Stoma-Tag feiert am 6. Oktober 2018 sein 25. Jubiläum. Er soll weltweit ein Bewusstsein für die Lebenssituation betroffener Patienten schaffen. Die Initiative Faktor Lebensqualität hat einige Daten zur Situation von Stoma-Trägern zusammengestellt.

    Weiterlesen
  • Die Qualitätsanforderungen an die Stomaversorgung werden mit der Fortschreibung des Hilfsmittelverzeichnisses zurzeit aktualisiert. Die Initiative »Faktor Lebensqualität« warnt vor einem Abbau der Versorgungsqualität.

    Weiterlesen

©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik